Organisatorisches

Ergotherapie muss ärztlich verordnet werden d.h. Sie lassen sich von ihrem Facharzt, gegebenenfalls auch Hausarzt eine Verordnung zur Ergotherapie, mit entsprechender Diagnose ausstellen.

Damit gehen sie dann zur jeweiligen Krankenkasse BVA, SVA, GKK, Bauern-Kasse,… und lassen diesen bewilligen.

Sie erhalten nach jeder Therapieeinheit eine Zahlungsbestätigung, diese sammeln Sie.

Am Ende eines 10er Blockes, können Sie sich einen Teil der Kosten, je nach Tarif der jeweiligen Kasse, refundieren lassen, indem Sie die Zahlungsbelege zusammen mit Ihrem bewilligten VO-Schein zu Ihrer Krankenkasse schicken.

Für BGKK Versicherte stehen eine begrenzte Anzahl an Kassenplätzen zur Verfügung.

Eine Einzeleinheit dauert in der Regel 60 min, wovon 50 min rein für die Therapie am Klienten, sowie 10 min für Vorbereitung und Dokumentation vorgesehen sind.

Kosten einer Therapieeinheit: 65 Euro ( Teilrefundierung durch die jeweilige Kasse)

Gruppentarif ab 2 Pers.: 35-40 Euro

Bei Kassenplätzen wird direkt mit der Kasse verrechnet, für Sie entstehen dabei keine Kosten.

Terminabsagen:

Falls Sie einen Termin absagen müssen, bitte ich Sie, dies bis spätestens 48 h vor unserem Termin zu tun.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich Ihnen zu spät abgesagte Termine in Rechnung stellen werde.

Sollten Sie aufgrund einer plötzlichen Erkrankung den Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie darum, in der nächsten Einheit eine ärztliche Bestätigung mitzubringen, dann wird die Therapieeinheit auch nicht verrechnet.