Evolutionspädagogik®

Die Evolutionspädagogik® arbeitet mit speziellen Bewegungsübungen, die dafür sorgen, dass wir wieder ins Gleichgewicht kommen.

Die Evolutionspädagogik® geht davon aus, dass jeder Mensch bis zum 4Lj. die gesamte Evolution des Menschen durchläuft mit all seinen Erfahrungsmöglichkeiten und den 7 Sicherheiten/Stufen (Ursicherheit, Erlebnissicherheit, Körpersicherheit, Gefühlssicherheit,Gruppensicherheit, Sprachsicherheit, Kommunikations- und Kooperationssicherheit).

Es kann aber sein, dass wir durch verschiedene Ursachen und Lebensumstände nicht alle Stufen ausreichend erfahren durften oder durchlebt haben.

Dann kann es zu Unsicherheiten oder Stressblockaden kommen, welche sich in Wahrnehmunsschwierigkeiten, Verhaltens- oder Lernproblemen zeigen können.

Hier kommt die Evolutionspädagogik® ins Spiel…

Mittels Erstgespräch und kinesiologischem Muskeltest wird die Blockade genau aufgespürt und der jeweiligen Stufe zugeordnet. Dadurch kann die richtige Bewegungsübung ausgewählt werden und so dem Klienten die gesamte Verhaltensbandbreite der jeweiligen Stufe ermöglicht werden.

Es können sich dadurch neue Möglichkeiten für ihn eröffnen und so im Idealfall versteckte Talente freigelegt werden.

Durch die Übungen werden Hirnbereiche neu miteinander vernetzt und so die Lernfähigkeit, die Wahrnehmung und das Verhalten positiv verändert.